Nach dem Eklat zur Heinsberg-Studie wird die Liste der medizinischen „VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER“ zum medialen Corona-Hoax immer länger.

Die W.H.O., eine von der Bill Gates Foundation finanzierte und kontrollierte NGO, deren führende Mitglieder in die Kinderfickerszene mit ihren Adrenochromjunkies verwickelt oder selbst Bestandteil dieses entarteten gesellschaftlichen Abschaums sind, fordern jetzt, die Kinder aus den Familien zu reißen.

Freilich wäre es umgekehrt auch ein Irrtum zu meinen, dass sich Solidarität und Loyalität, die die Bürgerinnen demokratischen Entscheidungen im Augenblick verstärkt schulden, mit Kritiklosigkeit gleichsetzen ließen. Der Notfall, den es zu bekämpfen gilt, bedarf der Überprüfung; die Maßnahmen, die er rechtfertigen soll, umso mehr. Vor allem besteht im Gegenzug auch eine Schuld des politischen Prozesses gegenüber den Bürgern.

Weitere Beiträge ...