Top Stories2

Grid List

Um den Status des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un wirbeln weiterhin Gerüchte.

Am vergangenen Wochenende berichteten wir, dass einer der größten und ikonischsten - und äußerst geheimnisvollsten - Ölhändler Singapurs, Hin Leong Trading,

00:07 Moderator - Die gesamte Massenmedienlandschaft unserer globalisierten Gesellschaft brodelt regelrecht mit Nachrichten und Berichten über den sogenannten Coronavirus, der angeblich in der chinesischen Stadt Wuhan sein schreckliches Unwesen treibt.

Der Druck auf Prinz Andrew wächst wieder. Eine frühere Epstein-Freundin könnte nach ihrer Festnahme über dessen Rolle in dem Missbrauchsskandal aussagen. US-Ermittler drängen den Prinzen, endlich zu kooperieren.

Nach dem Wahldebakel bei den Kommunalwahlen ist nun die französische Regierung komplett zurückgetreten. Premierminister Philippe und die anderen Regierungsmitglieder sollen geschäftsführend im Amt bleiben, bis eine neue Regierung ernannt ist.

Frankreichs Regierung ist komplett zurückgetreten. Das teilte der Élysée-Palast am Freitag mit. Premierminister Édouard Philippe habe den Rücktritt der Regierung dem Präsidenten angeboten. Dieser akzeptierte.

Philippe und die anderen Regierungsmitglieder sollen geschäftsführend im Amt bleiben, bis eine neue Regierung ernannt ist. Der Schritt war nach der Schlappe des Lagers von Präsident Emmanuel Macron bei den Kommunalwahlen erwartet worden.

Macron hatte angekündigt, die Mitte-Regierung umzubilden. Es werde eine „neue Mannschaft“ geben, sagte er der Tageszeitung Le Parisien und anderen Regionalzeitungen. Ob Philippe auch der neuen Regierung angehören wird, ließ Macron offen.

weiterlesen


Logo Volldraht 150

11. 06. 2020 | Die EU-Kommission und der Hohe Vertreter haben am Mittwoch 10. Juni per Presseerklärung eine Bewertung ihrer bisherigen Maßnahmen zur Bekämpfung von nicht autorisierten Informationen und Meinungen im Zusammenhang mit Corona abgegeben und ihre Pläne für das weitere Vorgehen vorgestellt.

Präsident Trump ist soeben nach South Dakota aufgebrochen, wo er heute Abend als erster Präsident seit George H. W. Bush 1991 an der Feier zum Unabhängigkeitstag von Mount Rushmore teilnehmen wird! Das atemberaubende Feuerwerk kehrt nach einer jahrzehntelangen Pause zurück.

Im Streit um die in London lagernden Goldvorräte Venezuelas hat der britische High Court ein Urteil gefällt.

Wladimir Putin setzt Bill Gates auf die Beobachtungsliste des Sicherheitsdienstes. Wladimir Putin hat ein vollständiges Verbot von Microsoft-Produkten in Russland erlassen.

Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation

Am 16. April fand auf Initiative der deutschen Seite ein Telefongespräch des Außenministers Russlands, Sergej Lawrow,  mit dem Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Heiko Maas, statt.

Wladimir Putin hat im Kampf gegen die Corona-Krise die arbeitsfreie Woche für die Menschen in seinem Land um einen Monat verlängert. Bis zum 30. April werden die Gehälter aber weiterbezahlt.

Da es keine Anzeichen dafür gibt, dass die USA ihre Landkarte ändern würden, haben die Siedler eine Kampagne begonnen, die am Montag Beamte aus dem Büro des Premierministers mit ihnen am Telefon hatte.

Irakische Widerstandsgruppen (die von den Medien oft auch als "pro-iranische Milizen" bezeichnet werden) veröffentlichen weiterhin Fotos und Videos von US-Einrichtungen im Nahen Osten als offensichtliche Botschaft an die militärische und politische Führung der USA.

Syrien startete die zweite Wochenhälfte mit einem neuen Spannungsanstieg im Großraum Idlib ein. Diese Eskalation wurde weithin erwartet, da militante Gruppen wichtige Teile des russisch-türkischen Abkommens über die Deeskalation in der Region sabotieren.

https://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=User:Nuno_Coimbra&action=edit&redlink=1

Afrika

Isabel dos Santos soll die reichste Frau Afrikas sein. Jetzt hat sie ein Problem: Der neue Präsident Angolas scheint Ernst zu machen im Kampf gegen die Korruption.

IWF und Weltbank im Verbund mit dem angloamerikanischen tiefen Staat haben Afrika zu dem gemacht, was es heute ist - eine Absatzplantage und Ausbeuterkolonie.

IWF und Weltbank im Verbund mit dem angloamerikanischen tiefen Staat haben Afrika zu dem gemacht, was es heute ist - eine Absatzplantage und Ausbeuterkolonie.