16
Do, Sep
5 New Articles

Es ist ähnlich wie mit dem Autokennzeichen. Die öffentlichen Behörden erkennen eine Person (und damit deren Status) alleine am Personennamen. 

Sie haben tatsächlich n i c h t s anderes als diesen Namen. Sie können ihn nicht einmal beweisen, wenn es nicht die Person selber für sie tut.

Weiterlesen: ♦️ Maestro M. ♦️- ist das einzige „Merkmal“, an welcher die Jurisdiktion eine ihr zugehörige...

Das gehätschelte Wiegenkind der Prinzipale des Seerechts sind ihre 17 Millionen Erfüllungsgehilfen, genannt Amtspersonen oder öffentliche Angestellte, die in `Deutschland´ ihr „Unwesen“ treiben.

Weiterlesen: ♦️ Maestro M. ♦️- Personen sind das praktische Problem im Seerecht?

Wenn die Indossamente und Verfügungsrechte fehlen, muss man die Leute mit Vermutungen drangsalieren. Die Gerichtsbarkeit der Justiz ist d i e perfekte Irreführung. 

Weiterlesen: ♦️ Maestro M. ♦️- dann die Gerichtsbarkeit auch nichts anderes als eine Showbühne?

Einlassung ist die bestätigende Zustimmung in Wort, Gestik und Schrift, woran eine Fiktion von Recht erkennt, dass man sie anbetet. Ohne unsere Einlassung hätte das Seerecht keine Macht. Erst sie verleiht dem Gericht Juridiktion. Vorher ist das Gericht nichtexistent. Ein Protest ist unzulässig. 

Weiterlesen: ♦️ Maestro M. ♦️- Was bedeutet Einlassung?

Weitere Beiträge ...