Top Stories

Grid List

Bild von Richard Duijnstee auf Pixabay

Europa

In Kanada, den USA und in Großbritannien erfreuen sie sich schon großer Beliebtheit: Drag Queens, die mit viel Glitzer und farbenkräftigen Kostümen durch die Schulen ziehen und die Kleinsten von den Vorzügen des bunten Lebens abseits der langweiligen Frau/Mann Paarung erzählen.

electroverse

Amerika

Die historische Arktisfront des Wochenendes bescherte vielen Regionen Nordamerikas erheblichen Schneefall, insbesondere dem Süden Kanadas und dem Mittleren Westen / Westen der Vereinigten Staaten.

Der Mann, der das neue Finanz-System blockiert und den Gebrauch des Asiatischen Goldes zum Vorteil des Planeten verhindert, ist Baron Jacob Nathaniel Rothschild, gemäß seiner nahen Verwandten als auch der CIA. Baron Rothschild ist der Kopf der Khasarischen Mafia-Krake, die die Ausgabe der US-Dollars, Euros, Japanischen Yen, und vieler anderer Währungen kontrolliert, nicht eingeschlossen Chinesischer Yuan oder Russischer Rubel.

Bild von stinne24 auf Pixabay

Naher Osten

Der scheidende Verteidigungsminister Ya'alon: Extremisten haben Israel übernommen. "Vor kurzem war ich mit dem Premierminister in moralischen und beruflichen Fragen nicht einverstanden", sagt Ya'alon über seinen Rücktritt aus der Politik.

Bild: Paulr1960

Deutschland

Amira Mohamed Ali tritt die Nachfolge von Sahra Wagenknecht an. Die Linke wählt die niedersächsische Abgeordnete zur neuen Chefin der Bundestagsfraktion. Co-Vorsitzender Dietmar Bartsch behält sein Amt.

Es ist unglaublich, mit welch krimineller Energie die Mitglieder des Bundestags den Zugriff auf das Selbstbestimmungsrecht vorantreiben. Erstaunlich ist dabei, daß alle Akteure, die jetzt für das Zwangsimpfen abstimmen, anscheinend ihre politische Immunität überschätzen. Das Ignorieren der Militärgesetze führt zu einem späteren Zeitpunkt zu einem Platz in der 1.Reihe vor einem Militärtribunal - Nürnberg 2.0 läßt grüßen. Der Verrat am eigenen Volk, die vorsätzliche Körperverletzung und die Feigheit vor einem totalitären Parteiapparat könnten dann eine durchschlagende Wirkung erzielen.

Bild von Johannes Westermann auf Pixabay

Deutschland

Die Luft wird für die zionistischen Führungskräfte in der BRD-Regierung dünner. Jeder der einen israelischen Pass, für die schnelle Flucht aus der BRD erhalten hat, steht vor verschlossenen Türen.

Bild von James Rea auf Pixabay

Deutschland

Einen offenen Kampf ums Kanzleramt wird es in der CDU wohl nicht geben. Vielleicht fädelt die Machterhaltungsmeisterin Merkel schon ein ihr genehmes Verfahren ein. Auf eine Urwahl sollten ihre Kritiker jedenfalls nicht allzu viele Hoffnungen setzen.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Feuilleton

Da die Aufnahmefähigkeit für relevante Informationen innerhalb der Bevölkerung nur noch eingeschränkt funktioniert, stellen wir noch einen Artikel (Tichys Einblick) zum SAG ein. Das sollte dann aber auch bei den Langsamdenkern und Stammwählern der Einheitspartei CDU-Linke-SPD-Grüne im Resthirn ankommen.

Von Brunswyk, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18904214

Feuilleton

Im Zuge der Fälschung der deutschen Geschichte und die Umdeutung historischer Fakten werden die Hinweise auf wahrscheinlichere Varianten möglich. Die seit längerem kursierende Variante betrifft den wahren Standort Jerusalems und der soll Braunschweig sein.

verfasst von Diogenes Lampe, 22.10.2019, 20:36
(editiert von Diogenes Lampe, 22.10.2019, 21:20)

verfasst von Diogenes Lampe, 07.10.2019, 18:47
(editiert von Diogenes Lampe, 07.10.2019, 19:01)
Nun ist auch der 4. Teil geschafft.

Top Stories

Grid List

Bild von Couleur auf Pixabay

Überwachung

Die transatlantische Propagandatröte "Süddeutsche Zeitung" beschreibt den Mega-Gau, der von den Bürger selbstgewählten Überwachung durch Dienste der BRD-Verwaltung mittels der Smartphone-Technologie.

Der zäh angelaufene Umstellungsprozeß der parlamentarischen Demokratie in die parlamentarische Monarchie wurde hochgeschaltet und nimmt Fahrt auf.

Bild von LeFox auf Pixabay

Gesellschaft

Mehr als sieben Jahre war Gustl Mollath zu Unrecht in der Psychiatrie eingesperrt. Seit Sommer 2013 ist er wieder frei, jetzt haben sich der Freistaat Bayern und Mollath auf eine Entschädigung geeinigt: Er bekommt zusätzlich 600.000 Euro.

Erstmals sollte ein deutsches Unternehmen direkten Zugang zum wichtigen Rohstoff Lithium bekommen, doch Bolivien ließ das Joint Venture platzen. Die Bundesregierung kann das nicht nachvollziehen.

Upcoming Events