10
Sa, Apr
16 New Articles

Berühmtester Arzt Italiens behauptet: Covid-19 sei jetzt harmlos

Umwelt
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Corona-Schwachsinn bricht zusammen. Europaweit werden die Zwangsmaßnahmen zur Geiselhaft zurgenommen, nur die BRD-Psychos treiben ihr Spielchen weiter, es geht um alles. Ohne Corona fliegt der BRD-Schwindel auf.

"Berühmtester Arzt Italiens behauptet: Covid-19 sei jetzt harmlos. Ein neuer Streit ist um die Gefährlichkeit des Coronavirus entbrannt. Während die WHO daran festhält, dass Covid-19 nach wie vor ein Killervirus sei, hat das der berühmteste Arzt Italiens, Alberto Zangrillo, jetzt entkräftet: Corona hat seine Wirksamkeit verloren. Zwischen Italiens Ärzten und der Weltgesundheitsbehörde (WHO) ist ein Streit ausgebrochen, wie gefährlich das Coronavirus jetzt noch sei. Der Streit entzündete sich, nachdem ein Experte behauptet hatte, das Coronavirus „existiert klinisch nicht mehr“. Damit widerspricht er der WHO, für die Covid-19 immer noch ein Killervirus ist.

Dr. Alberto Zangrillo, der Leiter der Intensivstation des San-Raffaele-Krankenhauses in Mailand in der Lombardei (dem Epizentrum des Coronavirus-Ausbruchs in Italien), sorgte am Sonntag für Aufsehen, als er italienischen Medien erzählte, dass eine Studie seines Kollegen gezeigt habe, dass das Virus seine Wirksamkeit verliere.

Zangrillo, der Leibarzt des am Dienstag am Herzen operierten ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi, sagte, die Studie zeige, dass das Virus schwächer werde, und dass „das Virus aus klinischer Sicht in Wirklichkeit nicht mehr existiert“. Quelle: Focus


Samuel Eckert - Bundesamt für Statistik UPDATE! Statement von Italiens berühmtestem Arzt: Corona ist VERGANGENHEIT!


 Logo Volldraht 150