Es vergeht kein Tag, an dem Migranten und bereits länger hier lebende Ausländer nicht gewalttätig werden. Diese Übersicht bildet nur einen kleinen Ausschnitt dessen ab, was diesem Land und seinen Bürgern seit der rechtswidrigen Grenzöffnung im September 2015 an Übergriffen durch Migranten/Ausländer widerfährt. Deutschland ist zu einem Eldorado der internationalen Kriminalität und des Terrors geworden und ein Ende ist nicht in Sicht.

Es vergeht kein Tag, an dem Migranten und bereits länger hier lebende Ausländer nicht gewalttätig werden. Diese Übersicht bildet nur einen kleinen Ausschnitt dessen ab, was diesem Land und seinen Bürgern seit der rechtswidrigen Grenzöffnung im September 2015 an Übergriffen durch Migranten/Ausländer widerfährt. Deutschland ist zu einem Eldorado der internationalen Kriminalität und des Terrors geworden und ein Ende ist nicht in Sicht.

Es vergeht kein Tag, an dem Migranten und bereits länger hier lebende Ausländer nicht gewalttätig werden. Diese Übersicht bildet nur einen kleinen Ausschnitt dessen ab, was diesem Land und seinen Bürgern seit der rechtswidrigen Grenzöffnung im September 2015 an Übergriffen durch Migranten/Ausländer widerfährt. Deutschland ist zu einem Eldorado der internationalen Kriminalität und des Terrors geworden und ein Ende ist nicht in Sicht.

Da die Kapitalismus-Spirale zu Ende ist und das Ausbeutungssystem für einen Neustart einen Krieg benötigt bzw. über einen Systemwechsel zur Diktatur weitergeführt werden kann, wurde u.a. die massive und grundgesetzwidrige Einwanderungspolitik initiiert.

Einer der Hauptvorteile dieser Strategie liegt in der direkten Konfrontation der Religionen des Christentums und der des Islams, die es ermöglicht die Massen zu lenken und die verbrecherische Politik in diesem Spannungsfeld zu organisieren, was in einer transparenten und dem grundgesetzlichen Diktat entsprechender Politik nicht möglich wäre.

Weitere Beiträge ...