27
Mo, Sep
13 New Articles

♦️ Maestro M. ♦️ - Was ist der Vorteil, wenn man den gelben Schein beantragt?

Recht
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der gelbe S c h e i n bestätigt einen Familiennamen sowie den dazugehörigen Vornamen und weist ersteren in S p e r r s c h r i f t und damit in der gesetzlichen Schreibweise des deutschen Landrechts nach. Das ist tatsächlich alles zum Nutzen, den der gelbe Schein für uns darstellt!    

Was bedeutet 

S p e r r s c h r i f t s c h r e i b w e i s e?

Alte Schiffsladepapiere wiesen Lebewesen wie Hühner oder andere transportierte Tiere immer in  S p e r r s c h r i f t  aus, damit sofort ersichtlich war, dass man sich während des Transports um Lebewesen kümmern musste. „Achtung! Hier handelt es sich nicht um tote Sachen!“ Genauso wurden die Vornamen und Familiennamen der registrierten Geburtsfälle immer in Sperrschrift geschrieben, um das lebende Wesen von einem Sachgegenstand zu unterscheiden. 

Die Sperrschrift eines Namens ist der unzweifelhafte Beweis, dass es sich hier um eine physische Person handeln muss.

Die Schreibweise wurde im Lauf der Zeit verwässert, bis nur noch die juristische Schreibweise, vorzugsweise in Großbuchstaben, übrig blieb.

[Zur Bedeutung der Sperrschrift selbst haben die Autorinnen nie eine plausible Quelle finden können, was jedoch nicht bedeutet, dass es keine Kodifizierung gäbe.

Kodifizierung: Alles ist erlaubt, was nicht durch das Gesetz verboten ist. (Tout ce que la loi ne defend pas est permis.)].


...Wieso bestätigt das Seerecht mit dem `gelben S c h e i n´ die Existenz einer physischen Person, wenn es selbst ein Plagiat ist und nur Plagiate und Sachen kennt? Kann es das überhaupt?  

Das Seerecht kann eine gesetzliche Person nicht beglaubigen, weil es staatliche Gesetze nicht kennt und Geburtsfälle nicht sehen kann. Es bestätigt nur einen Vor- und Geburtsnamen auf Papier. Und dass es jemanden geben muss, der einst das Schulden-nicht-bezahlen-Privileg angenommen hat und dass derjenige zwingend von jemandem abstammen muss. Der Pirat zieht damit seinen Hals aus der Schlinge, falls es eines Tages zu Beschwerden käme, wo doch die Menschen über ihr Schicksal immer frei bestimmen konnten. Sein Trick jedoch ist, dass man mit dem Vor – und Familiennamen des gelben Scheins in den alliierten Seerechtsstatuten des 31.12.1937 steckenbleibt.

Was bedeutet dieses Datum genau?

Die alliierte Treuhandverwaltung definiert ‚Deutschland´ als das Gebiet, so wie es seerechtlich in den Grenzen vom 31.12.1937 bestand. Im selben Atemzug hat man 1937 ein neues Personenstandsgesetz auf den Weg gebracht. Zudem wurde kurz davor die deutsche Staatsangehörigkeit eingeführt, die unmöglich existieren kann und die deshalb jeden Indigenat-Deutschen staatenlos machte. Mit allem bösen Willen konnte man dennoch nie hinwegdiskutieren, dass es auch vor 1937 schon Leben auf der Erde gab, wie z.B. Familienväter, von denen man abstammen konnte und dass deren Familiennamen im deutschen Landrecht ihre Wurzeln hatten. Juridiktionen manipulieren Zeit und definieren sie um, aber abschaffen können sie sie trotzdem nicht.  

„Zeit kann eine Handlung nicht gültig machen, die nichtig in ihrem Ursprung ist.“

@Rechtsmaerchen


 Logo Volldraht 150