19
Mi, Jan
6 New Articles

Rolls-Royce setzt auf Atomkraft: Hersteller von Luftfahrtmotoren will Minireaktoren bauen

Umwelt
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Vereinigte Königreich wird ein Projekt von Rolls-Royce zum Bau der ersten Mini-Atomreaktoren des Landes finanzieren. Der Schritt soll Teil des landesweiten Vorstoßes in Richtung sauberer Energie werden, so die britischen Behörden.

Die britische Regierung, die in jüngster Zeit trotz Energieknappheit nicht bereit war, groß angelegte Atomprojekte zu genehmigen, hat sich bereit erklärt, 283 Millionen US-Dollar in ein Projekt von Rolls-Royce zum Bau kleiner modularer Reaktoren (Small Modular Reactors, SMR) für die Atomstromerzeugung zu investieren.

Rolls-Royce, dem rund 80 Prozent des Projekts gehören werden, wird dabei zusammen mit zwei Partnern, BNF Resources UK und Exelon Generation, weitere 263 Millionen US-Dollar investieren.

Laut der Nachrichtenagentur Reuters erklärte der britische Minister für Wirtschaft und Energie Kwasi Kwarteng am Dienstag:

"Dies ist eine einmalige Gelegenheit für das Vereinigte Königreich, mehr kohlenstoffarme Energie als je zuvor zu erzeugen und eine größere Energieunabhängigkeit zu gewährleisten."

weiterlesen


 Logo Volldraht 150