29
So, Mai
8 New Articles

Hendrik Wüst: „individuelle Freiheit nicht über die Freiheit der Allgemeinheit stellen“

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der CDU-Ministerpräsident von NRW offenbart bei Anne Will den Zweck der Impfpflicht: Ressentiments befriedigen. Hier zeigt sich nicht nur ein zynischer Blick auf die eigenen Bürger, sondern auch ein illiberales Verständnis von Freiheit.

Hendrik Wüst hat in der Talkshow von Anne Will seine Vorliebe für die „Freiheit der Allgemeinheit“ vor der „individuellen Freiheit“ deutlich gemacht – und damit seinen Ruf nach einer allgemeinen Impfpflicht begründet. Der CDU-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, der im Mai Landtagswahlen zu bestehen hat, sagte: „Es geht darum, auch mal den Geimpften und denen, die alles machen, zu zeigen, wir lassen das nicht weiter zu, dass Menschen ihre individuelle Freiheit über die Freiheit der gesamten Gesellschaft stellen. Jetzt kümmern wir uns um die Nichtgeimpften und führen eine Impfpflicht ein.“

Weiterlesen


 Logo Volldraht 150