10
Sa, Apr
16 New Articles

Abt. Schreikrampf: Die „neuen Freiheiten“ der Angela Merkel

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es werde keine „neuen Freiheiten“ geben, dekredtierte die Unfehlbare aus dem Kanzleramt dieser Tage. Gegen ihre Unfehlbarkeit können der renommierteste Verfassungsrechtler, der gewiefteste Virologe und der freiheitsliebendeste Bürgerinunbürger im Lande der „die Menschen“ nicht anstinken.

Es ist zehn Monate her, daß die unfehlbare Heimsuchende am Vorabend des ersten Lockdowns verkündete, selbstverständlich wisse sie, daß die geplanten Einschränkungen schwer in die Grundrechte eingreifen, und daß sie deshalb spätestens alle zwei Wochen auf ihre Verfassungsmäßigkeit hin überprüft werden müssten – und bla-bla-bla. Inzwischen regiert sie so unfehlbar wie der Papst. Wer ihr nicht folgt, fliegt raus. Und die Schokolade darf nicht Schokolade heißen, wenn kein Zucker drin ist. Wegen der Unfehlbarkeit der deutschen Schokoladenverordnung.

Es gibt aber weder alte noch neue Freiheiten, sondern nur die Freiheit im Rahmen des Grundgesetzes. Die Grundrechte sind auch in Pandemiezeiten Grundrechte, besonders dann, wenn das, was „Pandemie“ sein soll, davon abhängt, was eine politisierte und korrumpierte Weltgesundheitsorganisation als „Pandemie“ zu definieren beliebt. In der tatsächlichen Sache gibt es nämlich nicht einmal eine Pandemie. Die Begriffe „Neuinfektion“, „Coronatoter“ und „Fallzahlen“ sind schwammiger als jede eindeutige Schokoladenverordnung der „Verordnend:innen“. Besteht die unfehlbare Heimsuchende im Kanzleramt vielleicht aus Schokolade? Ihr wird schließlich von der Presse der Zucker in den …äh … geblasen. Man mag es sich gar nicht vorstellen. Zum Schoko-Osterhasen und dem Schoko-Weihnachtsmann ein Schoko-Merkel als Ganzjahresnaschfigur obendrein? – Igitt.

weiterlesen


 Logo Volldraht 150