Die Meinung eines Landwirtes - Eine Hinrichtung auf Raten

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Landwirtschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wer erinnert sich nicht von Denen, den heute Fünfzig-Jährigen, als man als Kind in den Konsum gehen konnte und sich bei der Verkäuferin schon mal einige Kleinigkeiten geholt hat, zum weg-schleckern, die man sich noch von Oma`s oder Mutti`s übrigen Taschengeld kaufen konnte, einfach verpackt und sofern es mehr sein sollte, auch dann im mitgebrachten Behältnis verstaute . Ich erinnere mich gern immer wieder an das Pflaumenmus, das ich -aus einem 10 kg Eimer abgefüllt - bekommen habe. Plastikmüll -Fehlanzeige. Eile oder Streß -Fehlanzeige.

Zum Einkauf gab es weise Worte der Verkäuferin, die ich in ihrer Kittelschürze noch heute vor mir sehe und selbst der Name ist mir noch nicht entfallen. Es gab Produkte, die überwiegend regional waren, Produkte die weder genetisch noch züchterisch kaum oder gar nicht verändert waren. Obwohl ich nicht verhehlen mag, daß bereits in den Siebzigern  schon der Grundstein für die Industrialisierung der Landwirtschaft gelegt war.

Aber es waren noch Lebensmittel. Nehmen wir das Wort auseinander, so kommen wir zweifelsfrei zu den Worten „ Mittel zum Leben“. Das heißt nichts anderes, als daß diese Erzeugnisse uns das zum Leben geben sollen, was der Mensch braucht. Mineralien, Vitamine,  Eiweiße, Kohlenhydrate, Fette und vieles  mehr aus der Natur, wie der Schöpfer es bestimmt hat. Massenhafte  Verschlechterung der Gesundheit der Menschen: Fehlanzeige .

Heute : Gifte überall - Chemtrails am Himmel; Unmengen Plastik mit Weichmachern; Antibiotika; Unmengen giftige Tabletten; entartete Nahrung, versetzt  mit industriellen Füll- und Zusatzstoffen; Frequenzen in allem Lebensbereichen, eine Landwirtschaft die darauf getrimmt wurde, tonnenweise der Natur Gifte zuzusetzen und dessen allem nicht genug eine neue militärische G5 Technologie, die uns in das immer  beschriebene  Schlaraffenland versetzen soll.  800.000 Sendestationen bundesweit zusätzlich, mit einer katastrophalen Mikrowellentechnologie .

Insekten werden im Flug  gegrillt , Vögel erleiden im Flug den  sofortigen Herztod, Bäume sterben ab oder werden entfernt, weil CO² die Strahlung beeinträchtigt und sofern dann noch einer glaubt, daß die Menschen davon keinen Schaden nehmen, dem ist soweit nicht mehr zu  helfen, als daß die Feststellung bleibt: Das restliche Hirn eines deutschen Biozombis wurde dann auch für ein paar bunte Bilder abgeschaltet.

Damit das erträglich ist und Rückfälle ausgeschlossen werden können, gestaltet man das eben langsam: Eine Hinrichtung auf Raten, es geht uns ja noch allen gut!

Jeder in der Familie, ob jung oder alt, hat sich früher zusätzlich an der Erzeugung der Lebensmittel mit beteiligt, das war nicht nur kostensparend, sondern es wurde auch generationenübergreifend Wissen weitergegeben. Werte wurden vermittelt. Eine gute fachlich Praxis wurde angewendet, die aus Wissen von Generationen entstanden ist und die auch noch in der DDR zu Beginn der Industrialisierung der landwirtschaftlichen Produktion von den Landwirten gelebt wurde, heraus aus der Verpflichtung, der Ehre und dem Respekt des Lebens auf dem Planeten gegenüber!

„Der Boden ist nicht mehrbar und größtes Augenmerk liegt auf der Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit und  im achtsamen Umgang  mit dem Produktionsmittel  Boden“. So habe ich das gelernt im Fachkundeunterricht bei Vater Lau unseren FK-Lehrer !! Das heißt kurz und knapp, bei jeglicher landwirtschaftlichen Produktion kommt dem Boden die Schüsselrolle zu .

Chemischer Pflanzenschutz war Mangelware  und  förderte die Kreativität der Ingenieure im Kombinat Fortschritt, entsprechende  Mechanisierungen zur Steigerung der Produktivität bereit zu stellen -trotz Mangelwirtschaft!! Es gelang sicher nicht immer zufriedenstellende Lösungen anzubieten zumal die Mikroelektronik erst am Anfang des Siegeszuges stand.

Jetzt  würde so manch einer sagen: "mein Gott,  noch so ein Träumer der DDR  Nostalgie" -Fehlanzeige. Wo ist der Unterschied zur  heutigen biologischen Landwirtschaft?  Es war in der DDR eine Pflicht, für jeden gelernten Landwirt, die Fruchtfolge  einzuhalten und  in den großen Betrieben mit  mehreren Rotationen zu arbeiten. Diese Einhaltung der Fruchtfolge ist die erste Grundlage zur Vermeidung ackerbaulicher Probleme. Das war echte premium konventionelle  Landwirtschaft.

Es gibt kaum Unterschiede . Die Natur war intakt.

Aus heutiger Sicht könnten wir einen hoch effizienten biologisch-mechanisierten Landbau betreiben, wenn wir unseren Boden als unser wichtigstes  Produktionsmittel mehr im Focus unserer Aufmerksamkeit hätten.

Die Tragik in der Ausbildung  der landwirtschaftlichen Absolventen heute, liegt darin, daß es dramatische  Verschiebungen der Wertigkeiten in der landwirtschaftlichen Produktion gibt . Es ist alles einfach , es gibt halt immer eine Puderdose !! Das wird  gelehrt !

Hätte man all die Energie der „ Wissenschaft – Wissen schaffen “ in biologische  Alternativen zur Stabilisierung der Produktion gesteckt, hätten wir diese gravierende Zerstörung  biologischer Systeme  nicht ansatzweise kennengelernt. Geniale Entdeckungen der Menschen, wie der Urzeitcode (https://www.youtube.com/watch?v=cNkwxFEF1lQ ) und das ist eine von ca. 6000 Entdeckungen, wurden einfach der Menschheit vorenthalten und weggeschlossen.  Bekannteste Entdeckung von Nicolas Tesla: die Freie Energie -kostenlose unendliche Energie !!

Jeder kann  sich denken warum. Gewinnmaximierung. Bevölkerungsreduktion im Sinne der Schriften der Georgia Guidestones (https://www.youtube.com/watch?v=YNPpB_BRZJ8 ). Das ist Faschismus !!

Die Hopi als ein Volk amerikanischer Ureinwohner haben in einer Prophezeiung geschrieben „sie werden vor vollen Tellern sitzen und trotzdem verhungern“. Für diese Aussage fallen mir wenigstens drei Interpretationen ein, die unmittelbar mit unserer Gesellschaft zusammenhängen  ( https://www.dattelbaer.at/de/blog/verhungern-vor-dem-vollen-teller ) .

Ja und das wissen wir heute. Die Moderne Landwirtschaft produziert Füllstoffe, die in keinerlei Weise den Anspruch auf Mittel zum Leben hat. Es sind Füllstoffe ohne Lebensenergie. https://www.bewusstseinuniversity.com/2014/02/09/bovis-einheiten-die-schwingung-der-nahrungsmittel-und-getr%C3%A4nke/

Du bist was Du ißt .

Wir müssen zurück zur Regionalität, zurück zu kurzen Transportwegen, zurück zur Dezentralisierung einer kontrollierbaren gläsernen  Produktion, fairen Preisen für die Produkte, zurück zur Produktion der Mittel zum Leben. Und das schlicht weg nicht für VERBRAUCHER, sondern für unsere Menschen, für unser Volk !

Das ist auch die einfache Botschaft für einen Voll- Realitätsverweigerer der ökofaschistisch- sozialistischen Links- Partei „ Die Grünen“ Robert Habeck , für den ein Volk gar nicht existiert .

 

ZITAT: „ Halb so viel aber dafür doppelt  so gut “ ( Karl Ludwig Schweissfurth – Herrmanndorfer Landwerkstätten) .

Wir müssen uns auch wieder auf  die Kraft der Natur besinnen und aufhören diesen Planeten für  Zahlenreihen zu plündern .

Sofern wir glauben, daß wir in den Akt der Schöpfung eingreifen können, werden wir zu  jeder Zeit eines  Besseren belehrt. Die moderne grüne Gentechnik ist nichts anderes, als der Versuch des Menschen, Systeme zu reparieren, die irrsinnigerweise schon vorher vom Menschen zerstört wurden. Und es ist schlußendlich der Versuch der Eliten, die Menschen in die totale Sklaverei, Abhängigkeit und Unterwerfung zu zwingen !!

Aktuell findet an diesem Wochenende wieder, im noch Mecklenburg – Vorpommern, die große Agrarshow „ MELA “ in Mühlengetz statt. Eine Schlacht der Giganten der Landtechnik. Drohnen zur Bestandsüberwachung, gewaltige  Maschinen, vorbereitet für einen Ackerbau von Rostock bis Berlin und immer wieder die Botschaft, daß es der Landwirtschaft nicht mehr gut geht.

Großkonzerne kaufen im Megatempo Betriebe und Flächen auf, abgesegnet im Kämmerlein von Berlin und den Landesregierungen, kurz gesagt: der Beginn des Frontalangriffs der Enteignungswelle, aber danach gut gerüstet!

Dann haben wir  Fruchtfolgen, die ausschließlich dem Kontostand helfen; landwirtschaftliche Unternehmer, die keine Landwirte mehr sind; Kirchen, die Gelder zum Kauf von Flächen bereitstellen und eine unkontrollierbare Produktion von Gen Food, die letztendlich dem Ziel der Georgia Guidestones verpflichtet ist.

Der Focus des achtsamen Umganges mit der Natur und den Ressourcen ist auf das Abstellgleis verfrachtet. Gut ist, was meinen Kontostand hilft!!

Wer das erkannt hat, scheitert schlußendlich an der Hürde „Angst vor Repressalien“ !!

Selbst der überwiegende Teil der Intelligenten und vom Kontostand her gesegneten deutschen Landwirte schauen heute auf Ihre Apps, organisieren die tägliche Produktion, nehmen die Umwelt um sich herum kaum noch wahr und sind mittlerweile  soweit eingeschläfert, daß die Funktion des Hinterfragens von Informationen komplett im Gehirn ausgeschaltet wurde.  Aus Gesprächen mit Landwirten, dem Bauernverband, Bauernpräsidenten, Mitarbeiter der Ministerien, Kontrollstellen und Ämtern erfahre ich immer wieder nur Unverständnis über unsere Aussagen und Feststellungen; den Hinweis, ob man Reichsbürger sei und daß  man nicht an Verschwörungstheorien glaube. Diskussionen auf Augenhöhe sind aussichtslos und nicht vorstellbar für die übersättigten, gechippten privaten „Staatsdiener“.

Das kann nicht die Arbeit des Sandmännchens des DDR Fernsehens gewesen sein. Dahinter stehen andere Mächte.

70 Jahre BR a D gesamt und 30 Jahre auf dem Gebiet der DDR haben tiefgreifende irreversible Schäden bei den deutschen Landwirten hinterlassen und hält diese im ewigen Glauben an die Ehrlichkeit, Berechenbarkeit und die Hilfe der Politik innerhalb nationaler Grenzen und der EU. Zum Schluss bleibt dann immer noch die Hoffnung  an die Worte der Geschäftsführerin der BRaD NGO Mutter Merkel  „Wir schaffen das“ .

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt – „Sie schafft euch alle “ sofern das Gehirn nicht wieder eingeschaltet wird! Ab 2020 rette sich wer kann! Dann bleibt nur noch die Erinnerung mit der Feststellung : „Es ging uns mal allen gut !!


VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen