Bulgarien hat die Ventile des Damms oberhalb des "Marista-Flusses" geöffnet, der zum Evros-Fluss in Griechen hinunterfließt, um den Wasserstand zu erhöhen, was es den illegalen Migranten sehr schwer macht, den Fluss zu überqueren.

Es vergeht kein Tag, an dem Migranten und bereits länger hier lebende Ausländer nicht gewalttätig werden. Diese Übersicht bildet nur einen kleinen Ausschnitt dessen ab, was diesem Land und seinen Bürgern seit der rechtswidrigen Grenzöffnung im September 2015 an Übergriffen durch Migranten/Ausländer widerfährt. Deutschland ist zu einem Eldorado der internationalen Kriminalität und des Terrors geworden und ein Ende ist nicht in Sicht.

Das ist der Moment, wo SPD-Högl die „Potentialeinwanderung“ vorstellt und treuselig erklärt, daß „wir“ brauchen 200.000 bis 500.000 Personen jedes Jahr, damit wir „unseren“ Wohlstand … aufrechterhalten.

Weitere Beiträge ...