Für leistungsfähigere Stromspeicher ersetzen Kieler Forscher die bewährte Graphitanode durch 100 Prozent Silizium. Der Erfolg: eine zehnfache Speicherkapazität gegenüber heutiger Lithium-Ionen-Technik und wesentlich kürzere Ladezeiten.

Gemäß der Industrievorgabe werden bis 2030 keine Autos mehr zu kaufen sein. Es wird ausschließlich ein Leasingangebot zur Verfügung gestellt. Fahrzeuge die über die elektronische Ausrüstung zur selbstfinanzierten Überwachungsanlage aufgerüstet wurden. Der letzte Hersteller, der ohne diese Überwachungstechnik auskam, war Lada und der wurde jetzt von Reno übernommen und das war es dann.

Die elektrisch betriebene Schwalbe von Govecs © Markus Rössle/Govecs

von Marcus Efler, Zeit. Die Schwalbe galt einst als Vespa des Ostens. Jetzt ist sie zurück: im bekannten Design, aber mit moderner Technik und Elektroantrieb. Wir haben ein paar Runden gedreht.

Bild von liggraphy auf Pixabay

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft Wasserkraftwerke Baden-Württemberg e.V. AWK (www.wasserkraft.org) zum drohenden Mühlen- und Kleinwasserkraftwerks-Sterben in Baden-Württemberg vom 20. Juli 2018 von Julian Aicher, Pressesprecher im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Wasserkraftwerke Baden-Württemberg e.V.

Gier statt Transparenz. Hier bahnt sich ein Durchbruch in der elektrischen Speichkapazität an, das zu einem völlig neuen Nutzungsmöglichkeit der E-Autos führen könnte.

http://www.buch-der-synergie.de/c_neu_html/c_10_02_batterien_l.htm#Papier_Batterie

Von Buch der Synergie / Bild: © Rensselaer / Victor Pushparaj. Eine relativ junge Entwicklung bilden die sogenannten Papier-Batterien, die den Namen zumeist ihrer äußerlichen Ähnlichkeit mit Papier verdanken.

https://www.bostondynamics.com/spot

von Boston Dynamics. SpotMini navigiert autonom eine bestimmte Route durch eine Büro- und Laboreinrichtung. Vor dem Test wird der Roboter manuell durch den Raum gefahren, so dass er eine Karte des Raums erstellen kann, indem er visuelle Daten von Kameras verwendet, die an der Vorderseite, an der Rückseite und an den Seiten des Roboters angebracht sind.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Mehr als jede zehnte Stelle in Deutschland könnte einer Umfrage zufolge wegen der Digitalisierung wegfallen. Auch Firmen sehen sich in ihrer Existenz bedroht.

Bild von Blomst auf Pixabay

Gestern hat der E-Auto-Pionier Tesla seine Quartalszahlen vorgelegt. Wer sich den aktuellen Brief an die Aktionäre ansieht, der könnte glauben, das Unternehmen sei auf einem guten Weg, die hochgesteckten Ziele für 2018 zu erreichen.

Weitere Beiträge ...