Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wer ist der Typ, der hier eigentlich schreibt?

Das ist ein Hamburger, der eine Stralsunderin geheiratet hat, was zur einer Rasselbande an Kindern mit einer kleinen Diva geführt hat, die sich wieder im Großherzogthum Mecklenburg-Schwerin angesiedelt haben und jetzt im pommerschen Exil kompromißlos für die Souveränität Mecklenburgs kämpfen. Meine Ahnen aus dem 17. Jahrhundert stammen aus Teterow, dienten dem Großherzog als Berater und machten sich im Aufbau der Uni Rostock verdient. Es wird also nur die unterbrochene Arbeit fortgesetzt. Mecklenburgs Souveränität ist das im Jahr 2020 angestrebte Ziel.  

„Bist Du nicht dafür, stell dich nicht in meinen Weg“ ist ein freundlich gemeinter Rat.

In der Überlegung ( beim Angeln, da morgens zwischen 3:00 Uhr – 6:00 Uhr garantiert keiner anruft)  zu den laufenden Operationen und den erwarteten und nicht durchgeführten Handlungen der Alliierten, stellte sich für mich die Frage, inwiefern das Besatzungsrecht noch besteht?

Aus dem Transformationsprozess der Staatssimulationen heraus in die BRD 2.0 "Deutschland", einem vollständigen Firmenkonstrukt.

„Nicht umsonst trägt Delaware den Beinamen „First State“. Von den ersten 13 Staaten, die einst die originale US-Verfassung ratifiziert haben, leistete Delaware die allererste Unterschrift. der BRD (bis 2007) ergibt sich die Firmenansiedlung in Delaware, dem ersten Staat der USA. […]“ Quelle: USA Tipps

Die „Alliierten“ haben auch ihre Staatsform der souveränen Staaten abgelegt und sind faktisch Firmen, die im Handelsrecht agieren.

Sind dann die „Alliierten“ noch, also heute noch, die gleichen Siegermächte, die über die Verträge der Unterwerfung, die Bundesrepublik 1.0 als Verwaltung des vereinigten Wirtschaftsgebietes eingesetzt und das Grundgesetz zur Hausordnung beigelegt haben und sich aktuell auf dem Gebiet der BRD 2.0 (1990) befinden?

Ist die Rechtsstellung der „Alliierten“ nicht die Gleiche oder der Status der Gliedstaaten bereinigt, dann wären die Deutschen Gliedstaaten des Deutschen Reichs bereits frei und nur durch eine rechtswidrige Täuschung durch die Bundesregierung, seit 1990 in einem rechtswillkürlichen Zustand im Handelsrecht gehalten.

Was heißt jetzt frei?

Was festgestellt werden kann, ist, daß die Registrierung aller „staatlichen“ Institutionen in den USA, auch eine vertraglichen Bindung der Rechtsprechung beinhaltet, aus der die USA in dem Gebiet der vereinigten Wirtschaftsgebiete wirken kann und auch wirkt.

Das würde den aktuellen desolaten Zustand auf dem Gebiet der BRD erklären, der eine vollkommen hemmungslos agierende Einheitspartei zeigt, die mit allen Mitteln versucht, die totalitäre Staatsform à la DDR 2.0 durchzusetzen; die den Machterhalt und die Privilegien sichert und eine über die NATO-Statuten ausgeführten „Defender 2020“ Militärübung mit einmarschierten Streitkräfte der USA und Großbritanniens. Während die Einsatzkräfte Rußlands nicht offiziell vor Ort zu sein scheinen.

Da die deutsche Bevölkerung absolut keinen Plan hat und mit der derzeitigen Situation einer desinformierenden Medienberieselung und einer "viral existierenden Pandemie" völlig überfordert ist, dient die Bevölkerung nur als hin- und hergerissene, druckerzeugende Verfügungsmasse beider Spielgruppen, um die Vorherrschaft auf dem Gebiet des vereinigten Wirtschaftsgebietes zu halten/erhalten.

Und jetzt kommt der Joker ins Spiel

Die Souveränität der deutschen Gliedstaaten ist der Schlüssel zum Weltfrieden. Diese Funktion in „Deutschland“, der Schlüssel, muß nur noch im Schloß gedreht werden.


 

Ich stelle ein Bild ein, achten Sie auf die Kronen.

photo_2020-05-17_08-47-30.jpg

Die Kronen sind den Gliedstaaten genommen wurden!

Was würde geschehen, wenn einer von den Gliedstaaten die Krone zurückholt?

Nicht verwechseln mit der Krone im Deutschen Reich, mit der die NGO, als Kaisernummer getarnt, das Spiel der Staatssimulationen neu starten bzw. mit einem Logo-Wechsel weiterführen würde.

Die Krone eines Gliedstaats beendet augenblicklich die BRD-Staatssimulation, und zwar dort, wo die Krone steht und wirkt.

Das einzige Gebiet was diese Voraussetzungen erfüllt ist Mecklenburg-Vorpommern. Ein im Handelsrecht gestarteter Vorgang, der zur Souveränität in der parlamentarischen Monarchie führt. Die Monarchie ist aus vertraglicher Sicht vollständig und wirkt bereits, was an internen Vorgängen, die im Hintergrund ablaufen, für Insider zu erkennen ist.

Und für den verständigen Außenstehenden ist zu erkennen, daß die Landesregierung Mecklenburgs-Vorpommern gnadenlos das Land ruiniert und versucht die Diskussion zur Monarchie zu unterdrücken.

Gemäß der pervertierten sozialistischen Gangart hinterläßt die Landesregierung MV nur verbrannte Erde oder preßt die völlig ihrer Rechte Beraubten in die Mattritze eines totalitären Parteiensystems.

Personalstatut.jpg

Fazit

Da die USA und Rußland keine karitativen Hilfsorganisationen sind, sondern knallhart geführte Firmen, scheint deren eigenes Bestreben in die Souveränität an die Souveränität Mecklenburgs gekoppelt zu sein. Während für den Rest der BRD noch das Besatzungsrecht gilt und für Mecklenburg die Schutzmacht der Monarchie durch die Alliierten gestellt wird.

Es bedarf demzufolge „nur“ den entschlossenen Willen der Mecklenburger, das verräterische Spiel der Landesregierung MV nicht mehr zu dulden und sich für die Freiheit zu entscheiden. Die Tür aus dem Käfig wurde bereits geöffnet, nur steht der Mecklenburger davor und schaut verständnislos aus dem Käfig. Er weiß schlichtweg nichts davon, daß er in einem Käfig lebt. Ergo ist die Freiheit, auch nicht in seiner Realitätsblase vorhanden. Er glaubt bereits, er wäre frei und das ist das Fatale.

Ein Zustand, der nur durch die entsprechende Medienarbeit korrigiert werden kann. Der Aufruf an die Unternehmer ist erfolgt, sie entscheiden durch ihre Kooperation, ob die positive Zukunft Mecklenburgs zeitnah verwirklicht werden kann oder die Mecklenburger und die Unternehmen zuerst vollständig ruiniert werden.


 Es ist meine Meinung. Stelle einen plausibleren Lösungsansatz vor oder schweig.

Logo Volldraht 150