10
Sa, Apr
16 New Articles

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein grandioses Schauspiel, die Truppe der BRD-Politschauspieler schmeißt in einem verzweifelten Versuch alles in den Ring.

Die Zuckerstückchen der kurzfristigen Lockerung des Kontaktverbotes, täuschen die Personalausweisträger der BRD. Es dient den islamistischen Neuzugänge, speziell, die aus der Nordrhein-Westfälischen Tiefebene, damit  der Ramadan im April/Mai nicht zum Schlachtfest wird und die „Corona-Pandemie“, als politisches Unterdrückungsinstrument des BRD-Personals identifiziert werden könnte.

Kein Bundespolitiker wird gegen Islamisten vorgehen, wogegen alle Kräfte gegen das BRD-Personal aufgerufen werden und die bisher folgsam, jeden Schwachsinn mit sich machen lassen haben.

photo_2020-04-20_14-56-05.jpg

SPD-Schwesig spielt ihre größte Rolle, ihre letzte Tat.

Mechanisch wie ein Duracell-Häschen, plappert sie eine rhetorische Corona-Panikbotschaft nach der anderen runter und Mangels einer aktiven Rechtspflege, wird sie auch nicht vom Mikrofon weggetragen.

„Schwerin. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat die Bevölkerung von Mecklenburg-Vorpommern in einer Videobotschaft aufgefordert, grundsätzlich einen Mund-Nasen-Schutz in den verschiedenen Lebensbereichen zu tragen: „Er kann uns helfen, zu mehr Freiheiten, zu mehr sozialem Leben zu kommen und gleichzeitig uns besser zu schützen […]“ Quelle: Nordkurier

Es ist nicht zu ertragen, was hier als Gehorsam-Probe veranstaltet wird.

„Er kann uns helfen, zu mehr Freiheiten, zu mehr sozialem Leben …“  Was erlaubt sich diese Frau und ihre politischen Mitspieler eigentlich noch bzw. was erlauben WIR ihnen noch weiterhin !?

Mit welcher Legitimation werden die massiven Grundrechtseinschränkungen angeordnet? 

Es scheint, als ob die Mecklenburger sowie der Rest des BRD-Personals vollkommen eingelullt, im Rauschen der BRD-Propaganda die rationale Auseinandersetzung, zwischen der getätigten Aussage und der Realität nicht führen können. Da wird eine "Schutzmaskenpflicht" eingefordert, für eine unter 1% liegende Mortalitätsrate, was normalerweise nicht einmal statistisch berücksichtigt wird und die gesundheitlichen Folgen, einer Dauerbelastung verängstigter Bürger bis hin zum tödlichen Kollaps, billigend in Kauf genommen.

photo_2020-04-20_18-01-49.jpg

„Rückatmung von Kohlendioxid bei Verwendung von Operationsmasken als hygienischer Mundschutz an medizinischem Fachpersonal" Quelle: Technische Universität München


Direkt an die SPD-Parteivorsitzende gerichtet, wiederholen wir unsere Forderung, zur Offenlegung der Obduktionsberichte, der in der in MV geführten sehr kurzen Liste der "Corona-Toten"

Kommt da auch die verschwurbelte Aussage "Sind verheizt worden", darf gerne bei den neuen Zugängen, vor dem Verbrennungsofen genauer hingeschaut werden.


Drosten_u_Helmholtz-Forscher.png

Die Bevölkerung wird aktuell auf die "zweite Corona-Welle" getriggert.

Merkel oder was auch immer die Bluescreen-Tante spielt und Söder sind das Traumpaar der Panikmacher und trimmen die gehorsamen Stammwähler auf einen entfernten Liefertermin imaginärer Impfstoffe, obwohl die Arzneimittel, wie Hydroxychloroquin mit einer nahezu 100%igen Heilungsqoute bereits in der Anwendung sind. Hauptsache die Impfung wird akzeptiert.

Dem Mittelstand und dem Einzelhandel gehen derweilen die finanziellen Reserven aus und die "zweite C-Welle" wird von der Insolvenzwelle übertroffen werden. Damit der Vermögenswechsel der Grundstücke auch pottendicht abläuft, hat der Bundestag schon die Weichen gestellt. Was nach der Insolvenz-Welle noch halbwegs über die Runden kommt, wird durch die Zwangshypotheken ruiniert.   

„Deutscher Bundestag

Der folgende Sachstand befasst sich mit der Möglichkeit der erneuten Einführung einer einmaligen Vermögensabgabe zur teilweisen Finanzierung der Corona-Krise. Auf diese Weise könnten Wohlhabende durch einmalige Zahlungen zur Refinanzierung des Staates herangezogen werden.“  Quelle: Bundestag

Die Definition "Wohlhabende" wird eine Überraschung sein, wenn erkannt wird, das Wohlhabende ihre Vermögen längst in Stiftungen gesichert haben und selbst "eigentlich" nichts haben. Überlegen sie, wo die Gelder der Parteien geparkt werden und wer tatsächlich die Zeche zahlt? Für die Langsamdenker, schauen sie in den Spiegel.

photo_2020-04-20_11-35-.jpg


Souveränität ist kein Geschenk.

Souveränität wird erkämpft und verteidigt.

Logo Volldraht 150