Wegen eines Formfehlers umfasst die Landesliste der AfD für die Wahl in Sachsen nur noch 18 Plätze - die Partei wird aber wahrscheinlich mehr Mandate gewinnen. Was bedeutet das für die Rechtspopulisten?

Die AfD hat einen Formfehler gemacht - der sie nun Mandate bei der sächsischen Landtagswahl am 1. September kosten könnte. Ursprünglich hatte die Partei eine Liste mit 61 Plätzen zur Landtagswahl eingereicht. Doch durch den Wahlausschuss des Freistaats wurden die Plätze 19 bis 61 gestrichen. Die AfD kann nun also nur mit 18 Listenplätzen in den Wahlkampf ziehen.

weiterlesen

600 Hektar in Flammen

Der Pflege und Beräumung des ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen in Mecklenburg obliegt der Bundeswehr. Das Gelände ist stark mit Altmunition und Blindgängern belastet. Schätzung zu Folge mit bis zu 45 Tonnen je Hektar.

US- Präsident Trump hat den G20 still und konsequent zur Klarstellung der zukünftigen Politik genutzt. Seine Reisen nach China, Korea und Deutschland wurden im Mainstream nicht richtig bewertet. Trump läßt den Frieden real werden. Der Versailler Vertrag ist obsolet. Punkt.

Weitere Beiträge ...