SPD Lichtenberg kündigt Zusammenarbeit mit der Linksfraktion

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Regionales
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wenn zwei Verlierer-Parteien sich in strategischen Machtspielen verlustieren, verliert der Bürger.

"Über 1000 Wohnungen sollen in Lichtenberg entstehen – doch es gibt Streit um 35 Sozialwohnungen. Linke und Investor werfen sich gegenseitig Erpressung vor.

Dramatischer Abgang SPD: Am Donnerstagabend verließen alle 13 Verordnete der Lichtenberger SPD-Fraktion geschlossen die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg rund eine Stunde vor Ende der Sitzung. Auch SPD-Stadträtin Birgit Monteiro schloss sich an. BVV-Vorstehen Rainer Bosse (Linke) verschob daraufhin eine wichtige Abstimmung um einen Monat. Andere Abstimmungen wurden ohne die SPD-Fraktion geführt"

weiterlesen