19
Mo, Aug
9 New Articles

Ist der Krieg in Syrien schon vorbei? – Neueste Meldungen berichten, dass die letzte Hochburg des IS gefallen ist. Auf Fotos, Videos und in Songs präsentiert sich Syrien als attraktives Reiseland. Assad ruft seine Landsleute zur Rückkehr auf.

Die aggressive Politik Israels wird zum Bumerrang. Das in Brand setzen der Nachbarstaaten und der Genozid am palästinensischen Volk, isoliert zunehmend Israels Position im Nahen Osten. Die ständigen Raubzüge der US-Streitkräfte und den US/Israelischen Söldnertruppen des IS, ehemals ISIS, einem Synonym für Israel Secret Intelligence Service, sowie dem Terror mit Raketenangriffen von Flugdrohnen,  sind eben nicht publikumswirksam zu verkaufen. Terror bleibt Terror.

Der verständige Deutsche könnte ja nach dem Ansehen dieser Bilder fordern, dass jede männliche Hand in Syrien beim Wiederaufbau benötigt wird und alle Syrer, die sich in Deutschland befinden, zur Heimkehr aufgerufen werden. Das entspricht aber nicht den Plänen der NWO und ihrer Vertreterin Angela Merkel.

Die regierungsnahen Truppen haben das Flüchtlingslager al-Hadalat in der Nähe der syrisch-jordanischen Grenze von den US-unterstützten Rebellen Gruppen befreit. Das Flüchtlingslager Hadalat war eine bedeutende von den US-unterstützten Einheiten kontrollierte Einrichtung. Die Personenanzahl beträgt etwa 5.000 Menschen.

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministerium sagte am 4. Oktober, dass das Haupthindernis der Anti-Terroreinheiten “... in Syrien nicht die militärischen Fähigkeiten der Terroristen sei, sondern vielmehr das die USA diese unterstützen.” 

Die syrischen Regierungstruppen haben die Dörfer Aksh, Jaberiyah, Wadhihi und Nashimi befreit und das von IS-kontrollierte umstellte Gebiet in Ost-Salamiyah in zwei separate Teile getrennt. Jetzt können die Armee und ihre Verbündeten die verbleibenden IS-Einheiten Schritt für Schritt aus dem Weg räumen.

Weitere Beiträge ...