25
So, Aug
12 New Articles

Deutsche Bank – Die Kündigungswelle rollt - Am 18 Juli fällt der Hammer - Bitcoin gewinnt

Wirtschaft
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es scheint das die Deutsche Bank endgültig vom Markt genommen werden soll und der Banken Run ist gestartet. Wer kann, holt sein Geld von der Bank ab. Die Massenentlassungen mit Tausenden von Mitarbeiter läuft als Kündigungswelle rund um den Globus. Gleichzeitig laufen ca. 1000 Klagen gegen die Deutsche Bank, in denen z.B. Staatsanwälte der Befangenheit angeklagt werden, die Zwangsversteigerungen für die Deutsche Bank durchpeitschen, während die Familienmitglieder der Staatsanwältin in leitender Position der Deutschen Bank zu finden sind. Rechtsstillstand.

"Die halbe Etage ist weg und die anderen warten nur darauf, daß sie einbestellt werden", sagte ein Aktienhändler in Hongkong. Er sei zusammen mit anderen gekündigten Kollegen direkt aus dem Gebäude geführt worden.“ […]

Analysten zeigten sich von der Tiefe der Einschnitte überrascht. Er habe erwartet, daß sich die Deutsche Bank nur in einzelnen Regionen aus dem Aktienhandel verabschiede, schrieb Experte Jernej Omahen von der US-Investmentbank Goldman Sachs. Allerdings fehle es der Bank weiterhin an sehr renditeträchtigen Geschäftsfeldern. Das Urteil des renommierten Experten Kian Abouhossein von der US-Bank JPMorgan fällt milder aus. Die mutigen Umbaupläne seien das erste Mal nicht halbgar, sondern stellten einen echten strategischen Schwenk dar.“ Quelle: Tagesschau

"An dem angesichts der massiven Entlassungen der Deutschen Bank sehr traurigen Tag an der Wall Street war es für die Crypto-Community ein Spaziergang durch den Park. Der Bitcoin- Preis bewegt sich wieder in Richtung 12.000 US-Dollar, nachdem er in den letzten 24 Stunden um fünf Prozent gestiegen ist, und niemand verliert seinen Job.

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Deutschen Bank war scharfsinnig genug, um die Schrift an der Wand zu sehen, und sagte auf Twitter, er habe seinen früheren Arbeitgeber vor einem Jahr wegen Krypto verlassen. Gemäß seinem LinkedIn-Profil war Medio Demarco zwei Jahre bei der Wall Street Bank beschäftigt. Jetzt ist Demarco Mitbegründer von Delphi Digital, das Krypto-Forschung und -Analyse anbietet. Vielleicht klopft es jetzt an seiner Tür, da 18.000 Arbeitsplätze gefährdet sind ."

Technische Stars von Bitcoin richten sich aus
In der Zwischenzeit ist alles in Ordnung im Kryptoland, wobei sowohl die fundamentalen als auch die technischen Signale für Bitcoin stark sind. Ein Bloomberg-Bericht weist auf einen technischen Indikator hin, der als Vera-Band-Limit bekannt ist und der Trends widerspiegelt und derzeit äußerst optimistisch ist. Edward Moya von Oanda Corp sagte Bloomberg :

„Bitcoin scheint sich auf einen großen Ausbruch vorzubereiten, da das institutionelle Interesse an Blockchain-Technologie keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt. Die sprudelnden Gewinne dieses Mal sind auf ein solides institutionelles Interesse zurückzuführen, und obwohl die Sicherheit nach wie vor ein großes Risiko darstellt, scheint Bitcoin viele seiner anfänglichen Wachstumsbeschwerden überwunden zu haben. “



Noch ein Lehman?
Was bei der Deutschen Bank passiert, was Tausende von Aktienhändlern in der Kälte lässt, könnte möglicherweise eine Welle neuer Marktteilnehmer in den Kryptohandel bringen. Es gibt bereits professionelle Händler, die sowohl auf Aktien als auch auf dem Kryptomarkt tätig sind, und diese jüngsten Turbulenzen könnten zu einer Ausbreitung dieses Trends führen.

Vor nicht allzu langer Zeit hat uns die Finanzkrise von 2008 Satoshi Nakamoto und Bitcoin beschert. Der Untergang von Lehman Brothers löste diese schicksalhafte Kette von Ereignissen aus, und es ist sehr wahrscheinlich, dass die Deutsche Bank in Schwierigkeiten geraten ist und ein weiterer Wendepunkt in der Entwicklung der Krypto ist. Quelle: CCN


VOLLDRAHT hatte schon vorab auf die Anzeichen des neuen Finanzsystems Global CurrencyReset (GCR) hingewiesen, welches zu signifikanten Veränderungen am Finanzmarkt führen wird. Jetzt werden die Heuschrecken gegrillt.

Da sind wir doch gespannt, wie die Tiefe der Einschnitte bewertet werden, wenn am 18. Juli 2019 die Zahlungen in Höhe von 850,000,000,000.00 EUROS fällig werden.

Bild: Aus befreundeten Finanzkreisen übermittelt worden.

VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen

Die Informationen sind rein fiktiv und enthalten satirische Elemente.

Zutreffende Ereignisse wären rein zufällig oder auch nicht.