19
Do, Sep
4 New Articles

Bundeswehr ist zum Systemwechsel bereit – Tiger-Kampfhubschrauber lahmgelegt

Bild von Lukas Bieri auf Pixabay

Deutschland
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der bevorstehende Systemwechsel vom Links-Faschismus der BRD-Verwaltung zu souveränen deutschen Staaten benötigt keine fehlgesteuerten NATO-standardisierte Bundeswehreinheiten, das würde den reibungslosen Übergang unnötig stören.

Jetzt macht sich die destruktive Arbeit der v. d. Leyen bezahlt. Die Bundeswehr ist praktisch handlungsunfähig, aktuell sind es defekte Bolzen in den Rotorsteuerungen der Tiger-Kampfhubschrauber.

„Die Bundeswehr meldet erneut nicht einsatzfähiges Material. Im jüngsten Fall müssen alle 53 Tiger-Kampfhubschrauber am Boden bleiben, da die Industrie nach sechs Jahren festgestellt hat, daß mangelhafte Bolzen in der Rotorsteuerung verbaut wurden, die brechen könnten.“ Quelle: RT Deutsch

Da die EU-Armee, ein Zusammenschluß, den die weiblichen Verteidigungsministerinnen der EU-Mitgliedstaaten in einer gemeinsamen Häkelstunde beschlossen haben,  genausoweit von einer funktionsfähigen Einsatztruppe entfernt ist, wie die BW, steht die EU praktisch  mit heruntergelassenen Hosen da. In Deutschland geht nichts mehr. Auf eine detaillierte Beschreibung der Einsatzbereitschaft der Bundeswehr wird aus Respekt unseren Vorfahren gegenüber verzichtet.

Okay, die Sabotageakte der Gladio-Einheiten laufen planmäßig weiter und werden über die Massenmedien als Terrorangriffe mediengerecht verbreitet, sind aber im Endergebnis nicht mehr relevant, nur nervig.

Mann, wird das herrlich sein, keine EU, UN und NATO mehr  - die europäischen Nationalstaaten können sich endlich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. Den Fortschritt und sichere Lebensstandards für die eigene Gesellschaft.


Grandios wäre es, wenn die Sachsen ihre Hilflosigkeit endlich überwinden

und sich um die korrekte Staatsform kümmern würden.

 

 

VOLLDRAHT – mehr als nur Informationen