Der Transformationsprozess der Vereinigten Wirtschaftsgebiete (Bundesrepublik 2.0) in eine Enklave der EU-Verwaltung ist so weit fortgeschritten, daß unverhohlen die Rechtswillkür über ein die Rechtsstaatlichkeit aushebelndes Verwaltungsrecht initiiert wird. Jeglicher Einspruch, unter Hinweis auf das geltende Recht, wird ignoriert und/oder sanktioniert. Mittlerweile kann aus dem vagen Gefühl eines sich selbst ermächtigten Verwaltungsapparates ein totalitäres Einparteiensystem festgestellt werden. Das Ansehen von Politikern rangiert dementsprechend auch vor dem Papst und den Mafiabossen, von Vertrauen ist keine Spur mehr zu finden.

Die EU-Vorgabe jede Kritik an der EU-Politik mit allen Mitteln zu bekämpfen, bildet die Grundlage für den massiven und rechtsbeugenden Einsatz gegen deutsche Bürger, die sich ihrer nationalen Identität bewußt sind und diese nicht gegen den UN/EU-Einheitsbrei kampflos aufgeben werden.

Im Rahmen unserer stetigen Fahrten nach Königsberg/Allenburg für die Arbeiten zum Erhalt der dortigen Deutschen Ordenskirche, führte uns unserer Weg wie immer, in die Bastion Pregel, zu unseren Freunden, den Nachtwölfen. Bei den Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten zum Jahrestag der Oktoberrevolution trafen wir auf einen weiteren Deutschen, welcher als Preuße selbst historischen Bezug zum hiesigen Landstrich hat und schon länger hier einen 2. Wohnsitz sein Eigen nennt.

D Vergangenheit Gegenwart und Zukunft

Es ist allein die Entscheidung der deutschen Kerngesellschaft, ob Deutschland mit seinen Bundesstaaten wieder als souveräne Nation seinen Platz in Europa einehmen oder vollständig vernichtet wird.