Die sozialistische Prägung einer gleichgeschalteten Gesellschaft ist immer noch der feuchte Traum der SPD-Gesinnungsterroristen. Die SPD-Schwesig scheint allein zu diesem Zweck, in der Politik aufgebaut worden zu sein, die abartige Hartnäckigkeit mit der Schwesig die Entmündigung der Eltern betreibt und den vollständigen staatlichen Zugriff auf die Kinder forciert, stellt das politische System nicht nur in seiner sozialen Funktion in Frage.

Die sich in Bedeutungslosigkeit auflösende SPD, ein Partei des Versagens und des Volksverrats bereitet einen direkten Angriff auf die Bürgerrechte vor, heimlich und völlig gegen jedes Recht. Staatsterror zur Umsetzung einer fatalen Gesinnung.

Der Regierende Michael Müller (SPD) sollte uns reinen Wein einschenken, anstatt heimlich das Eindringen in Privatwohnungen vorzubereiten, meint Gunnar Schupelius.

Weitere Beiträge ...