Sidebar

23
Di, Mai

Betr.: Wissenschafts-/Politstreit um Prof. emerit. Dr.rer.nat. Gerald WOLF?

Sehr geehrter Herr Professor Dick,

mit Interesse verfolge ich die Pressemitteilungen über die Vorgänge an Ihrer Universität.

Laut Mitteldeutscher Zeitung sollte am 12.1.2017 der – nicht nur von mir sehr geschätzte, auch medienbekannte- Arzt und emeritierte Biologieprofessor Gerald Wolf auf einer Veranstaltung der Campus-Alternative vortragen. Angeblich vertrete er die These, dass männliche und weibliche Gehirne erhebliche Unterschiede aufweisen „und Gleichberechtigung der Geschlechter daher nicht möglich sei“[1]. Sie werden zitiert mit der Behauptung: „Seine Aussagen sind hanebüchen“. In der MZ war Prof. Wolf zitiert worden mit der –meinerseits unbedingt zustimmungsfähigen- Äußerung: „Dass Männer und Frauen gleich sind, ist ein Unsinn, gegen den man ankämpfen muss“[2]

weiterlesen

0
0
0
s2sdefault

 

Seit dem Jahr 2000 gibt es in fast allen Bundesländern Gesetze, die die Haltung von sog. Kampfhunden regelt. Anlass war seinerzeit ein tragischer Beißvorfall in Hamburg.

Weiterlesen: Ausweitung der "Kampfhunde"-Gesetzgebung: Schutz vor gefährlichen Tieren, hysterische Panikmache...
0
0
0
s2sdefault

DSC01491Bild: Zwischenstop, zur Ruhe kommend

Die Aprilausgabe ist mit 30.000 Zeitungen ausgeliefert, das ist eine 100%ige Steigerung. Damit stoßen wir aber zugleich an die Grenzen des ehrenamtlichen Verteilernetzwerks und ich bin deshalb selbst von Flensburg bis München gefahren und habe den direkten Kontakt zu den Aktiven gesucht. Dieser Einsatz hat sich wirklich gelohnt, da ich diejenigen die ich nur vom Schreiben her kannte, jetzt persönlich treffen durfte. Mit denen, die schon kannte war es ein herzliches Wiedersehen.

Weiterlesen: VOLLDRAHT... Wir haben es wieder getan.
0
0
0
s2sdefault

light bulb 503881 1280Die Säuberungsaktion in den Kreisen der Pädophilen ist begrüßenswert und schon lange überfällig. Davon ausgehend, dass die soziopathischen Verhaltensmuster Gleichgesinnte binden und erpressungsfähig halten, ist der inoffizielle Teil der Säuberungsaktion, die Eliminierung politischer Gegner und Gruppen, die in dem bisherigen System der Finanzterroristen des Clinton & Bush willfährig dienten. [1]

Umso bedenklicher ist die Tatsache, das in der deutschen politischen Landschaft, die mehr einem Selbstbedienungsladen neoliberaler Fantasien gleicht, keine Säuberung der Kinderporno-Szene zu erkennen ist. 

Weiterlesen: ++ Internationales Ermittlerteam hebt Kinderporno-Ring aus - 900 Festnahmen ++ Wann starten die...
0
0
0
s2sdefault

teamwork 2188039 1280

Die Aussage des Management eines globalen Flugzeugunternehmens erfolgte im Rahmen eines privaten Gesprächs.

"Europa ist ein Schlachthaus und Deutschland wird am längsten zum ausbluten herhalten müssen."

Um den radikalen Einpeitschern, gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen. Die Aussage eines Managers bezieht sich auf immer auf Finanzen und nicht auf Ideologien.

Es ist Traumhaft, diejenigen die Ressourcen haben, wissen die Situation richtig einzuschätzen, wollen/können kein Risiko eingehen, welches Ihre Position gefährdet. Die in dieser Situation zermalmt werden, begreifen nicht was zu tun ist, damit die Ressourcen Ihnen zu Verfügung gestellt werden können.

Bild: Pixabay

Logo Volldraht

 

 

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Gesellschafts News